Gemeinderatswahl 2019

Listenplatz 1, Fraktionsvorsitzender

Name:
Gerhard Gorzellik
  • Stadtverwaltungsdirektor
  • verheiratet
  • 63 Jahre
  • 2 Kinder
  • ehrenamtlicher Stellvertreter  des  Bürgermeisters
  • stellv. Vorsitzender Kreisverkehrswacht Esslingen
  • Kassenprüfer Fair handeln e.V.
  • Vorstandsmitglied der  Bürgerstiftung  Köngen und der Gerhard und Christa Maier Stiftung

Seit fast 25 Jahren bin ich Mitglied im Gemeinderat; hauptberuflich leite ich das Esslinger Ordnungs- und Standesamt mit der Personalverantwortung für rd. 130 Beschäftigte.  Meine Erfahrung aus Beruf und verschiedenen  Ehrenämtern möchte ich weiterhin in die Arbeit des Köngener Gemeinderates einbringen. Mit der Initiative Eine Welt Köngen e.V. und im Verein Fair handeln e.V. engagiere ich mich für Menschen in den armen Regionen der Welt.

 

Listenplatz 2, Gemeinderätin

Name:
Gülay Yilmaz
  • Dipl. Betriebswirtin der Immobilienwirtschaft, selbständig
  • verheiratet
  • 40 Jahre
  • 3 Kinder

Mein Name ist Gülay Yilmaz ich bin 40 Jahre alt und Gemeinderätin seit 2014.

Ich setze mich bei Bau- und Planungsvorhaben für eine soziale und nachhaltige Quartiersgestaltung und bezahlbaren Wohnraum ein. Als Mutter von 3 Kindern ist es mir wichtig, den Ausbau der Kinderbetreuung zu fördern und Familien finanziell zu entlasten. Deshalb unterstütze ich die Forderung nach gebührenfreien Kindertagesstätten.

 

Listenplatz 3, Gemeinderat

Name:
Bernd Vogel
  • Selbständiger Steuerberater
  • verheiratet
  • 38 Jahre
  • 3 Kinder

Finanzen, Wirtschaft und Arbeit sind meine Themenfelder: Nur wer vorausschauend wirtschaftet
und bewusst Prioritäten setzt, kann heute und in Zukunft einen hohen Sozialstandard
garantieren. Handwerk, Dienstleistung und Industrie schaffen Arbeitsplätze vor Ort –
für deren Erhalt werde ich mich einsetzen.

 

Listenplatz 4, Gemeinderätin

Name:
Petra Wallisch
  • Hausfrau
  • Verheiratet
  • 3 Kinder  
  • 53 Jahre                                                                                             
  • Vorstand im VdK Ortsverband Köngen
  • Qualifikationsbegleiterin Burgschule

Ich möchte mich als Gemeinderätin weiterhin den Problemen unserer alternden Gesellschaft durch eingeschränkte Mobilität annehmen und Lösungen entwickeln und umsetzen. Oft werden all diese Menschen benachteiligt und ausgeschlossen. Sie können ihre Lebensumwelt nur eingeschränkt nutzen. Da ich seit 30 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen bin, kenne ich  diese Problematik aus eigener Erfahrung.

 

Listenplatz 5

Name:
Axel Traub
  • Parteilos
  • Dipl.-Ing. (FH), Geschäftsführer
  • 53 Jahre
  • 4 Kinder

Als Köngener Bürger und Unternehmer möchte ich zeigen, dass es möglich ist, sozial verantwortlich, naturbewahrend und nachhaltig zu wirtschaften. Wir müssen die Natur wieder als unser aller Lebensgrundlage begreifen und sie bewahren.

Energie muss sozial, ökologisch und bezahlbar sein. Die Gewinnung aus regionalen Recourcen stärkt die Kaufkraft in der Region. Aus diesem Grund ist es mir wichtig, dass alle öffentlichen Gebäude, Bau- und Renovierungsmaßnahmen vorbildhaft auf erneuerbare Energien umgestellt, bzw geplant werden und die Gemeinde dies auch in den Bebauungsplänen verankert. Hier kann ich durch meine berufliche Tätigkeit aktiv mitgestalten und neben der ökologischen Seite auch die wirtschaftlichen Vorteile aufzeigen.

 

Listenplatz 6

Name:
Tobias Blessing
  • Parteilos 
  • Gehobener Verwaltungsdienst - Public Management (B.A.)
  • Rechtsamt, Stadt Esslingen am Neckar
  • 30 Jahre
  • verheiratet
  • Eichenkreuz Köngen - Handballtrainer

Durch mein Studium an der Hochschule für Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg und meine beruflichen Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen der öffentlichen Verwaltung kenne ich Abläufe und Aufgaben einer Kommunalverwaltung. Dies ist auch der Grund für mein Interesse an allen Bereichen der Kommunalpolitik.

Als ehrenamtlicher Mitarbeiter im evangelischen Jugendwerk und dem Eichenkreuz Köngen ist mir die Unterstützung des Ehrenamts ein besonderes Anliegen. Ich werde mich für eine vielfältige Vereinsarbeit in Köngen einsetzen.

Ein weiteres Hauptaugenmerk lege ich auf das Thema Mobilität. Bestehende Angebote des ÖPNV, für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer gilt es dabei untereinander sinnvoll zu verknüpfen und durch weitere Angebote und Maßnahmen gezielt zu verbessern.

 

Listenplatz 7

Name:
Beatrix Flaig-Wagner
  • Parteilos
  • Sonderschulpädagogin
  • verheiratet
  • 39 Jahre
  • 2 Kinder

Erfahrungen und Wünsche unterschiedlicher Generationen anhören, mit Experten über Wege
diskutieren und Möglichkeiten erarbeiten – das ist mein Bestreben. Des Weiteren ist es mir persönlich sehr wichtig, meine Familie und meine „Jobs“ in Einklang bringen zu können. Daher möchte ich mich für den Erhalt und den Ausbau guter Kinderbetreuung einsetzen.

 

Listenplatz 8

Name:
Dr. Tobias Buchmann
  • Dr. oec (Ökonom), Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)
  • verheiratet
  • 38 Jahre
  • 3 Kinder

Kommunalpolitik heißt für mich, dass wir vor Ort Lösungen für die Fragen unserer Zeit entwickeln können. Dazu gehört für mich: Echte Begegnungen ermöglichen, indem die Ortsmitte belebt wird, auch durch experimentelle Konzepte wie z.B. Pop-up-Stores. Die Chancen der Digitalisierung nutzen, indem schnelles Internet für alle zugänglich wird. Damit werden die Möglichkeiten ortsungebunden zu arbeiten verbessert und Verkehrsprobleme gemindert. Lebensqualität erhöhen, indem innovative Verkehrskonzepte gefördert und Elektromobilität ermöglicht wird. Unsere Gemeinde so zu entwickeln, dass Einrichtungen und Geschäfte über kurze Wege und möglichst zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut erreichbar sind.

 

Listenplatz 9

Name:
Simone Mayer
  • Gymnasiallehrerin
  • verheiratet
  • 42 Jahre
  • 2 Kinder

Seit 14 Jahren bin ich Köngenerin aus Überzeugung. Köngen ist eine liebenswerte Gemeinde, die offen ist für Entwicklungen, etwa in ihrer Bemühung als faire Gemeinde. Es gibt aber immer Dinge, die verbessert werden können, um das Leben am Ort für alle noch lebenswerter zu machen, deshalb möchte ich mich gerne im Gemeinderat engagieren.

Ich möchte mich beispielsweise dafür einsetzen, dass die Vielfalt und die hohe Qualität unserer Kindergärten, die ich auch als Elternbeirätin begleiten durfte, erhalten bleibt und weiter ausgebaut wird, damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu einer Selbstverständlichkeit für Mütter und Väter wird.

Ein lebendiger Ortsmittelpunkt trägt dazu bei, dass eine größer werdende Gemeinde nicht in Interessengruppen zerfällt. Dafür muss die Ortsmitte noch attraktiver für Köngener aller Altersgruppen werden. So fehlt dort beispielsweise ein Angebot für Jugendliche. Auch die Erhaltung oder Wiedereinrichtung eines Supermarktes für den täglichen Bedarf ist notwendig für die Förderung des Einzelhandels, zur Reduzierung des Verkehrsaufkommens und besonders im Hinblick auf die älter werdende Bevölkerung in Köngen.

Alle Entwicklung beginnt vor Ort. In Köngen ist Nachhaltigkeit schon lange kein Fremdwort mehr. Es ist schön, dass wir nun Mithilfe des Gesamtelternbeirats der Kindergärten einen Schritt zu weniger Müll bei Veranstaltungen tun konnten.

Ich freue mich darauf, in Zukunft bei vielen solcher Zukunft gestaltender Prozesse mitwirken zu können, ob als Gemeinderätin oder als Bürgerin. Wenn Sie mich unterstützen möchten, danke ich Ihnen für Ihre Stimme.

 

Listenplatz 10

Name:
Sven Weinert
  • Qualitätsingenieur
  • verheirat
  • 45 Jahre
  • 3 Kinder

Ich setze mich für kostenfreie Bildung, Chancengleichheit und bezahlbares Wohnen ein. Gebührenfreie Kindertagestätten sowie eine freiwillige Ganztagesschule in der Mörikeschule mit Förderkonzept liegen mir genauso am Herzen wie die Schaffung von Wohnraum, den sich insbesondere auch junge Familien leisten können. Darüber hinaus möchte ich das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen unterstützen.

 

Listenplatz 11

Name:
Lisa Straubinger
  • Industriekauffrau
  • 26 Jahre

Mein Name ist Lisa Straubinger und ich bin 26 Jahre alt und wohne genau so lange Köngen. Nach der Bundestagswahl 2017 bin ich noch am Wahlabend in die Partei eingetreten, und bin seitdem beim Köngener Ortsverein sowie den Jusos engagiert. Sozialdemokratische Impulse und Gedanken dürfen meiner Meinung nach in keiner Gemeinde fehlen.

Ich möchte Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Stimme geben. Deswegen ist es mir ein Anliegen, sie für Politik zu motivieren und in die aktuellen Entscheidungen der Gemeinde einzubinden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist für mich der öffentliche Raum für Jugendliche, der in Köngen ausgebaut werden muss. Es muss möglich sein, dass Jugendliche ihre Freizeit draußen gestalten, ohne Anwohner zu stören oder gestört zu werden.

Ich arbeite als Industriekauffrau in Unterensingen. In meiner Freizeit lese ich gerne oder verfasse selbst Kurzgeschichten und Krimis.

 

Listenplatz 12

Name:
Steffen Aldinger
  • parteilos
  • Dipl. Ingenieur (FH) Versorgungstechnik
  • ledig
  • 41 Jahre

Meine Themen sind technische und ökologische Fragestellungen unter Beachtung finanzieller
Aspekte. Der Hochwasserschutz und die Reduzierung der Lärmbelastung bleiben Herausforderungen.
Mobilität und Infrastruktur werden künftig eine größere Rolle spielen. Aufgabe wird es sein, Lösungen zu finden und umzusetzen. Voraussetzung ist unsere Infrastruktur zu pflegen und instand zu halten.

 

Spende an die SPD

Mitglied weden

SPD-Termine im Kreis Esslingen

Terminportak