SPD Köngen

 

Tobias Buchmann wird neuer Ortsvereinsvorsitzender

Veröffentlicht in Ortsverein


Der langjährige Vorsitzende Gerhard Gorzellik gratuliert Tobias Buchmann

Tobias Buchmann ist neuer Ortsvereinsvorsitzender der SPD Köngen

Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung in der Zehntscheuer haben die Mitglieder des SPD-Ortsvereins mit Tobias Buchmann einen neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

Gerhard Gorzellik, der das Amt 20 Jahre innehatte, freut sich, dass Tobias Buchmann nach einer einstimmigen Wahl den Vorsitz im Ortsverein übernimmt. Dies bedeutet nicht nur einen  Generationenwechsel im Vorsitz, sondern ermöglicht auch eine bessere Arbeitsteilung zwischen Fraktion und Ortsverein. Der 32-jährige Tobias Buchmann arbeitet bereits seit mehr als 10 Jahren aktiv im Ortsverein und im Vorstand mit. Hauptberuflich ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am volkswirtschaftlichen Lehrstuhl für Innovationsökonomik an der Universität Hohenheim, wo er sich unter anderem mit Fragen regionaler Wirtschaftspolitik beschäftigt.

Gerhard Gorzellik wird als Buchmanns Stellvertreter weiterhin den Ortsverein aktiv begleiten. Der Schatzmeister Heribert Wolf und die Schriftführerin Christel Schmohl wurden einstimmig im Amt bestätigt. Beisitzer sind Betina Benzler, Ute Flaig, Monika Hirt, Wolfgang Vogel und Marianne Wolf. Die Kassenprüfer Anne-Suse Vogel-Krämer und Heinz Aldinger wurden ebenfalls bestätigt.

Brigitte Deuschle, die als Beisitzerin nicht mehr kandidierte, wurde im Namen des Ortsvereins durch Gerhard Gorzellik ein großes Dankeschön für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ausgesprochen.

Das Arbeitsprogramm des Ortsvereins ist auch für die nächsten Jahre ambitioniert. Neben den Kommunalwahlen und der Bürgermeisterwahl 2014 finden sich darin Themen wie die Verbesserung der kommunalen Kleinkindbetreuung und Lärmschutz in Köngen. Das derzeit dringendste Thema aus Sicht der SPD ist die Sicherung des Fortbestands und die Weiterentwicklung der Burgschule. Es bleibt das Ziel der Sozialdemokraten, so bald als möglich einen Zuschuss beim Land für die Einführung einer Gemeinschaftschule an der Burgschule zu beantragen. Dies ist die notwendige Antwort auf weiter sinkende Schülerzahlen, die den Bestand der Haupt- und der Realschule in Köngen gefährden. Zudem ermöglicht eine Gemeinschaftsschule die Einführung neuer pädagogischer Konzepte für zunehmend heterogene Klassen sowie eine bessere Ausstattung mit Lehrpersonal. In einer Kooperation mit dem Robert-Bosch-Gymnasium in Wendlingen streben wir darüber hinaus an, dass über die Gemeinschaftschule das Abitur in 9 Jahren am Wendlinger Gymnasium erworben werden kann. ?Fraktion und Ortsverein der Köngener SPD werden daher weiterhin im Gemeinderat, bei Lehrern und Eltern für die Gemeinschaftschule werben?, so der neue Ortsvereinsvorsitzende Tobias Buchmann.

Beim traditionellen Herbstmarkt wird die SPD wieder mit heißen Roten und kühlen Getränken für das leibliche Wohl sorgen. Auch das Schlossgespräch, das regelmäßig Ende November/Anfang Dezember im Rittersaal des Köngener Schlosses stattfand, wird weiterhin von Sonja Spohn, Vorsitzende des Kreistags Esslingen, auf den Weg gebracht werden. Diese Veranstaltung ist der traditionelle Jahresabschluss des SPD-Ortsvereins. Gerne kommen Köngener  Bürgerinnen und Bürger dazu, hat sich doch längst herumgesprochen, dass man an diesem Abend mit den Gemeinderäten bei einem Gläschen Wein das eine oder andere besprechen kann. In diesem Jahr ist dies eine gute Gelegenheit, um den neuen Vorsitzenden Tobias Buchmann näher kennen zu lernen.

 

Counter

Besucher:51165
Heute:11
Online:1